Schule für Potentialentfaltung

Die FBK Schulen für Potentialentfaltung sind Privatschulen und schaffen das Lernklima, in welchem intellektuell begabte, kreative und motivierte Kinder und Jugendliche ihr Potential erkennen und nutzen können. Die Privatschule steht Schülern und Schülerinnen von der 1. bis zur 9. Klasse offen.

Die FBK Schule Bern ist von der Erziehungsdirektion als Privatschule anerkannt. Sie ist politisch und konfessionell neutral.

Der Trägerverein der FBK Schule für Potentialentfaltung ist erreichbar unter www.fbk-bern.ch

Die Privatschule

Als Antwort auf den raschen Wandel der Gesellschaft, die internationale Konkurrenz in der Ausbildung und um den Herausforderungen des 21. Jahrhunderts gerecht zu werden, bieten die FBK Ganztages -Privatschulen zur Potenzialentfaltung, eine auf die veränderten Gegebenheiten abgestimmte Schulumgebung an.

Mittels modulbasierten Erarbeitung des Lernstoffes, begeistern sich Kinder und Jugendliche für die neuen, innovativen Schulen und leben und entwickeln ihre Entdeckerfreude, Gestaltungslust und Kreativität aktiv. In den neuen Privatschulen lernen Schüler und Schülerinnen bereits sehr früh, wie moderne Arbeitsformen funktionieren und können gegenseitig von ihren Stärken profitieren, ausserordentliche Leistungen erbringen , ihr Selbstwertgefühl stärken und zu selbstbewussten, selbstständigen und verantwortungsvollen Menschen heranwachsen.

Dank diesem Ansatz bietet die Privatschule mehr Flexibilität für Eltern und Kinder, so dass eine individuell auf das Kind zugeschnittene Ausbildung in seinem Lerntempo ermöglicht wird und das Potential eines jeden Kindes ideal entwickelt werden kann. Denn jedes Kind hat die Grundvoraussetzung, Grosses zu tun.

Lernen und Leben

Die Bereiche Unterricht, Spiel, Sport, musische und praktische Aktivitäten werden als Einheit gestaltet. Lernen und Leben gehören zusammen.

Soziale Fähigkeiten

Soziale Beziehungen werden während den Unterrichtszeiten in altersübergreifenden Gruppen, am Mittagstisch oder in der gemeinsam verbrachten Freizeit gelebt und reflektiert.

Verpflegung und Mittagstisch

Znüni und Zvieri nehmen die Kinder von zuhause mit. Das Mittagessen ist ein gemeinsamer Anlass. Es wird jeden Tag ein ausgewogenes Mittagsmenü angeboten – mit einer Mischung aus auswärtiger Verpflegung und selbst gekochten Mahlzeiten.

Schulunterricht/Betreuung

Der Schulbetrieb beginnt um 09.00 und dauert , stufenabhängig, jedoch längstens bis 15.00. Der Mittwoch- und Freitagnachmittag sind unterrichtsfrei. Die Betreuung ist von 08.30 bis 15.30 Uhr sichergestellt.


Pädagogische Leitlinien

paedagogische leitlinien fbk schule privatschule

  • Primär Förderung der intrinsischen Motivation.
  • Keine Jahrgangsklassen, altersdurchmischte Gruppen bis 12 SchülerInnen, Stofferarbeitung in Lernteams; führt zu Teamfähigkeit und Sozialkompetenz.
  • Arbeit mit Lernmodulen
  • Lernen im eigenen Lerntempo. Prüfungen werden individuell dann abgelegt wenn die SchülerInnen dazu bereit sind.
  • An Stelle von Noten und Notenzeugnissen treten individuelles Monitoring und Beurteilung des Könnens und der Persönlichkeit in schriftlichen Berichten.
Facebook
Google+
http://www.fbk-schulen.ch/
Twitter